Präambel / Ziele / Ordnung

Präambel, Ziele

Die Nationale Jugend Brass Band (NJBB) ist ein Projekt des „Verein der Brass Band – Freunde Zetel e.V.“ Sie soll junge Musiker an die besondere Form der Blechbläsermusik, die Brass Band –Musik, heranführen und ihre musikalischen Begabungen fördern. Zugleich soll sie den Leistungsstand der deutschen Brass Band – Szene sichtbar machen.

NJBB und Mitglieder

Nach Möglichkeit soll eine A- und B-Band gebildet werden. Die B-Band umfasst die 12-15jährigen, die A-Band die über 16jährigen. Von dieser Regel kann aus musikalischen Gründen abgewichen werden. Die Mitglieder verpflichten sich vor der Frühjahrsarbeitsphase der NJBB für ein Jahr anzugehören. Nach diesem Jahr müssen sie sich wieder bewerben und sich gegebenenfalls wieder in einem Vorspiel behaupten. Weil es sich bei der NJBB um ein nationales Ensemble handelt, sollen die Teilnehmer bei gleicher Qualifikation aus möglichst vielen Bundesländern stammen.

Organisatorischer Leiter

Der organisatorische Leiter ist Mitglied des Vorstandes des Vereins. Er ist zuständig für alle nichtmusikalischen Dinge, beispielsweise die Terminplanung und die finanzielle Abwicklung. Er vertritt die Nationale Jugend Brass Band nach innen und außen. Er gibt dem Vorstand des Vereins jährlich einen Bericht über den Fortgang des Projekts.

Künstlerischer Leiter

Der künstlerische Leiter der NJBB wird vom Verein für jeweils zwei Jahre berufen. Grundlage für die Berufung ist ein einvernehmlicher Vorschlag des Vereinsvorsitzenden und dem Künstlerischem Leiter der Friesland Brass Akademie. Der Vertrag verlängert sich automatisch für zwei Jahre, wenn nicht ein halbes Jahr vor dem Ende der Vertragszeit eine Kündigung ausgesprochen wird. Der künstlerische Leiter entscheidet beispielsweise über die Besetzung der Band und über die Auswahl der Musikstücke. Bei wichtigen Vorkommnissen unterrichtet er den organisatorischen Leiter und bespricht mit ihm die weitere Vorgehensweise.

Dozententeam

Der künstlerische Leiter stellt in Absprache mit dem Vereinsvorstand ein kompetentes Dozententeam zusammen. Dabei legt der Verein Wert darauf, dass einerseits auf Kontinuität geachtet wird, andererseits aber auch durch Gastdozenten neue Impulse einfließen können.

Organisationsteam

Das Organisationsteam organisiert und führt in Absprache mit dem Organisatorischen Leiter die Arbeitsphasen durch.

NJBB-Rat

Der NJBB-Rat vertritt die Interessen der Band-Mitglieder gegenüber der künstlerischen und organisatorischen Leitung. Der Rat besteht aus drei Mitgliedern und wird von den Band-Mitgliedern jeweils für ein Jahr zu Beginn der Frühjahrsarbeitsphase gewählt. A- und B-Band müssen vertreten sein. Dem NJBB-Rat können in Absprache mit ihm bestimmte Aufgaben übertragen werden.

Bewerbung und Vorspiel

Für die NJBB kann sich jede/r jugendliche Musiker/in im Alter von 12-25 Jahre bewerben. Die Mindestvoraussetzung für die Aufnahme in die NJBB ist ein zweiter Preis bei einem Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ oder eine vergleichbare Qualifikation und ein bestandenes Vorspiel. Das Vorspiel muss im Einvernehmen mit dem organisatorischen Leiter und dem NJBB-Rat durchgeführt werden. Das Nähere regelt eine Ordnung.

Arbeitsphasen

Die NJBB trifft sich jährlich zu zwei einwöchigen Arbeitsphasen. Die Frühjahrsarbeitsphase findet jeweils in der Woche nach Pfingsten während der Friesland Brass Akademie in Zetel statt. Die Herbstarbeitsphase findet jeweils an einem Ort in Süddeutschland statt. Dies soll möglichst die Woche mit dem Nationalfeiertag (3. Oktober) sein.

Schlussbemerkung

Die Gründung der Nationalen Jugend Brass Band (NJBB) geht auf eine Anregung des Kammervirtuosen Dankwart Schmidt (Mitglied des „Vereins der Brass Band – Freunde Zetel e.V.“) zurück. Der Verein setzt diese Idee um. Er schafft dafür die organisatorischen und finanziellen Bedingungen. Der Verein erwartet von allen Verantwortlichen, dass die Ziele in loyaler Weise optimal umgesetzt werden.

Johann Lüschen
Vorsitzender des Vereins der Brass Band – Freunde Zetel e.V.
Oktober 2012